Nächster bundesweiter Warntag im September 2022

Testlandschaft mit allen analogen und digitalen Warnkanälen soll im ersten Quartal 2022 zur Verfügung stehen.

Eine effektive Warnung der Menschen erfordert ein Zusammenspiel aller Warnmedien und das Einbeziehen aller analogen und digitalen Warnkanäle wie die Warn-App NINA, Radio, Sirenen, Lautsprecherwagen in diesen Testbetrieb. Ziel ist, möglichst viele Bürgerinnen und Bürger in Gefahrsituationen zu erreichen.

„Nächster bundesweiter Warntag im September 2022“ weiterlesen

Geänderte Verkehrssituation in Wiesbaden sorgt für Anpassungen bei Feuerwehr und Rettungsdienst

Durch die aktuell stark angespannte Verkehrslage in und um Wiesbaden wurden für die Einsatzkräfte der Feuerwehr und in Vorplanung auch für den Rettungsdienst Maßnahmen getroffen, welche schnelle Hilfe im Gefahrenfall auch zu den Hauptverkehrszeiten gewährleisten.

„Geänderte Verkehrssituation in Wiesbaden sorgt für Anpassungen bei Feuerwehr und Rettungsdienst“ weiterlesen

Steigende Waldbrandgefahr in Hessens Wäldern – Mittlere bis hohe Waldbrandgefahr am Wochenende

Das Umweltministerium warnt angesichts des anhaltend heißen Wetters vor einer hohen Waldbrandgefahr und bittet alle Waldbesucherinnen und Waldbesucher um erhöhte Vorsicht und Aufmerksamkeit. Derzeit besteht flächendeckend mittlere bis lokal sehr hohe Waldbrandgefahr. Ursache hierfür sind die sehr hohen Temperaturen und die in den letzten zwei Wochen ausgebliebenen Niederschläge.

„Steigende Waldbrandgefahr in Hessens Wäldern – Mittlere bis hohe Waldbrandgefahr am Wochenende“ weiterlesen

Waldbrandgefahr steigt auf Stufe 4 – Regeln für Natur- und Grillvergnügen beachten

Mit dem aktuellen Temperaturanstieg steigt auch die Gefahr für Wald- und Flächenbrände. Der Waldbrandgefahrenindex und der Graslandfeuerindex des Deutschen Wetterdienstes steigt am Gründonnerstag in Wiesbaden bereits auf Stufe 4 von 5 an – es besteht also eine hohe Vegetationsbrand-Gefahr! In Eltville kam es am Dienstag bereits zu einem größeren Waldbrand.

„Waldbrandgefahr steigt auf Stufe 4 – Regeln für Natur- und Grillvergnügen beachten“ weiterlesen

Unterrichtsprojekt “Einsatz für die Sicherheit” – Polizei und Rettungskräfte in der Corona-Pandemie

Das bundesweite Unterrichtsprojekt “Einsatz für die Sicherheit” erscheint mit aktualisiertem Zeitbild WISSEN und einem Digital-Update und unterstützt Lehrkräfte dabei, die Themen Polizei und Rettungskräfte – insbesondere die Inhalte der Kampagne des Bundesinnenministeriums “Für ein sicheres Deutschland” – im praxisorientierten Unterricht zu behandeln. Das Digital-Update behandelt die besonderen Herausforderungen, denen Polizei und Rettungskräfte in der Corona-Pandemie gegenüberstehen.

„Unterrichtsprojekt “Einsatz für die Sicherheit” – Polizei und Rettungskräfte in der Corona-Pandemie“ weiterlesen

Für ein sicheres Deutschland – Kampagne des Bundesinnenministeriums

Deutschland ist eines der sichersten Länder der Welt. Dafür sorgen Menschen beim Technischen Hilfswerk (THW), der Feuerwehr, den Rettungsdiensten, dem Bundeskriminalamt (BKA) und der Bundespolizei. Sie tun das nicht nur aus selbstlosem Antrieb: Durch ihre Arbeit erfahren sie auch Bestätigung und die Gewissheit, dass ihr Beruf die Sicherheit in Deutschland für die Bevölkerung gewährleistet und damit auch in Zukunft gebraucht wird. Den Menschen hinter der Uniform mehr Aufmerksamkeit zu geben, dafür wirbt die Kampagne „Für ein sicheres Deutschland.“ des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat.

„Für ein sicheres Deutschland – Kampagne des Bundesinnenministeriums“ weiterlesen

Feuerwehren appellieren: Böller- und Versammlungsverbote beachten

In diesem Jahr gilt ein generelles Verkaufsverbot für Böller – mit dieser Änderung der Sprengstoffverordnung soll die Zahl der Unfälle rund um Silvester reduziert werden, damit Rettungsdienst und Kapazitäten in den Krankenhäusern entlastet werden. „Wir begrüßen das Verbot, mit dem auch die Einsatzzahlen der Feuerwehren reduziert werden sollen“, erklärt Frank Hachemer, Vizepräsident des Deutschen Feuerwehrverbandes (DFV). An publikumsträchtigen Plätzen, die durch die jeweilige Kommune definiert werden, gilt generell Feuerwerksverbot. Pyrotechnik ist auch in unmittelbarer Nähe von Kirchen, Krankenhäusern, Kinder- und Altersheimen untersagt; das Verbot gilt auch für Fachwerk- und Reetdachhäuser.

„Feuerwehren appellieren: Böller- und Versammlungsverbote beachten“ weiterlesen

In der Adventszeit steigt das Brandrisiko

Die Vereinigung zur Förderung des Deutschen Brandschutzes (vfdb) hat angesichts der bevorstehenden Adventszeit vor unsachgemäßem Umgang mit Kerzen gewarnt. „Leider steigt jedes Jahr in der Zeit um Weihnachten die Zahl der Brände deutlich an“, sagte vfdb-Präsident Dirk Aschenbrenner in Dortmund und berief sich auf Zahlen des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft. So habe es allein 2019 mit 29.000 Bränden etwa 9.000 mehr als in einem Vergleichsmonat im Frühjahr oder Herbst gegeben.

„In der Adventszeit steigt das Brandrisiko“ weiterlesen

20 Jahre „Rauchmelder retten Leben“ – Bilanz einer Erfolgsgeschichte zum Rauchmeldertag am 13. November

Initiative appelliert an Eigentümer, die Rauchmelderpflicht umzusetzen – Studien belegen: Rauchmelder retten Leben, aber nur die Hälfte aller deutschen Eigenheime ist ausreichend mit Rauchmeldern ausgestattet.

„20 Jahre „Rauchmelder retten Leben“ – Bilanz einer Erfolgsgeschichte zum Rauchmeldertag am 13. November“ weiterlesen