Kreisfeuerwehrverband

Der Verband hat die Aufgabe,

  • das Feuerwehrwesen in der Stadt Wiesbaden zu fördern,
  • die Interessen der Mitglieder des Verbandes zu vertreten,
  • die sozialen Belange der Mitglieder der angeschossenen Feuerwehren wahrzunehmen,
  • die Grundsätze des freiwilligen Brand- und Katastrophenschutzes, sowie der Hilfeleistung zu pflegen und durch gemeinsame Veranstaltungen Verbindung zwischen den Mitgliedern des Verbandes zu anderen Feuerwehren herzustellen und zu fördern,
  • die Jugend-, Kinderfeuerwehren in seinem Bereich zu fördern und zu betreuen,
  • die Zweckverwirklichung wird durch folgende Aktivitäten gewährleistet:
    • Förderung der Aus- und Fortbildung-
    • für den Brandschutzgedanken zu werben,
    • Beratung und Unterstützung bei ab- und vorbeugendem Brandschutz.

Mitglieder des Kreisfeuerwehrverbandes können alle Angehörige der Freiwilligen Feuerwehren, Werks-, Berufs- und Pflichtfeuerwehren der Landeshauptstadt Wiesbaden werden.

Personen, die sich besondere Verdienste um das Feuerlöschwesen erworben haben, können auf Vorschlag des Vorstandes von der Mitgliederversammlung zu Ehrenmitgliedern ernannt werden.

Als fördernde Mitglieder können natürliche oder juristische Personen aufgenommen werden, die durch ihren Beitritt ihre Verbundenheit mit dem Feuerwehrwesen bekunden wollen.