Sterbekasse

Die Sterbekasse ist ein kleiner Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit (VVaG) im Sinne des § 53 des Gesetzes über die Beaufsichtigung der privaten Versicherungsunternehmungen und Bausparkassen vom 6. Juni 1931 (Versicherungsaufsichtsgesetz-VAG) in der Fassung des Änderungsgesetzes vom 18. 12. 1975 (BGBl. I S. 3139).

Die Aufgabe der Sterbekasse besteht darin, die Angehörigen ihrer Mitglieder im Todesfall zu unterstützen, indem beim Tode ihrer Mitglieder ein festgelegtes Sterbegeld gewährt wird.

Die Sterbekasse steht unter Landesaufsicht; Aufsichtsbehörden sind der Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Wiesbaden und der Regierungspräsident in Darmstadt.